Haarkunst 14
  • Haarkunst 14
  • Haarkunst 14
  • Haarkunst 14
  • Haarkunst 14
  • Haarkunst 14
  • Haarkunst 14
  • Haarkunst 14
  • Haarkunst 14
  • Haarkunst 14
  • Haarkunst 14
  • Haarkunst 14
  • Haarkunst 14
  • Haarkunst 14
  • Haarkunst 14
  • Haarkunst 14
  • Haarkunst 14
  • Haarkunst 14
Verfasst von

Haarkunst 14

An der Haarkunst 14 in Horw konnten die jungen Lernenden aus der Innerschweiz ihr können live on stage unter Beweis stellen. Hunderte von Zuschauern begutachteten wohlwollend und teilweise auch staunend, wie die angehenden Coiffeure und Coiffeusen auf der Bühne schnell und geschickt föhnten, spängelten und wahre Kunstwerke vollbrachten.

Vom GIBZ haben sich insgesamt 15 Lernende für den grossen Event angemeldet, davon haben vier einen Sonderpreis bekommen, d.h. sie gehören zu den Besten!
Die Coiffeusen aus dem ersten Lehrjahr hatten 20 Minuten Zeit, um eine Föhnfrisur zu vollenden. Die Jury hat aber nicht nur das Brushing selbst, sondern auch die technische Ausführung, Harmonie Schnitt und Farbe bewertet.
Die Lernenden aus dem zweiten Lehrjahr mussten schon ein wenig mehr leisten. Ihre Aufgabe war es, innert 30 Minuten eine Partyfrisur zu stylen. Auch hier zählte nicht nur die Frisur, sondern es wurde der Gesamteindruck, die Sauberkeit und das Make-up kontrolliert.
Noch anspruchsvoller wurde es dann für die Lernenden aus dem dritten Lehrjahr. Es galt eine Gala-/Abendfrisur zu vollbringen, und zwar innerhalb von 40 Minuten. Spätestens hier war den Zuschauern klar, weshalb der Event Haarkunst 14 heisst. Aus simplen langen Haaren wurden wahre Kunstwerke geschaffen. Die Frisuren, die Models und die Abendkleider waren einfach umwerfend!
Leider können wir nicht alle Fotos zeigen, aber immerhin ein paar Impressionen! Im Beitrag unter dem Titel Spitze, findet ihr noch Fotos von den Lernenden aus dem dritten Lehrjahr und ein kleines Interview mit Sonja und Jara, die mit ihren Frisuren und dem Make-up eine wahre Spitzenleistung gezeigt haben!

0 0 2321 27 Januar, 2014 AKTIV Januar 27, 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns

Verwandter Beitrag