Stress?
Stress?
Verfasst von

Stress?

Heute nehmen wir uns einem weitverbreiteten Problem an: der Angst. Wer kennt sie nicht, wer hat sie nicht? Sei es vor Prüfungen, Bewerbungsgesprächen oder  einem ersten Date, in solchen Fällen werden den meisten von uns die Knie weich und das Herz rutscht einem in die Stilettos/die Sneakers.

Eine Studie aus dem US-Journal „Medicine & Science in Sports & Exercise“ verspricht aber Abhilfe und zwar mit einem einfachen Trick: 30 Minuten lockeres Radfahren. Das soll nämlich Angstgefühle mindern. Denn durch die Bewegung wir das Hormon Cortisol abgebaut und das ist verantwortlich für den Stress. Wenn das fehlt, fühlt man sich gleich viel lockerer. Ausserdem ist Fahrradfahren cool und gut für die Umwelt.

0 0 1478 03 Juli, 2013 AKTIV Juli 3, 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns

Verwandter Beitrag