Living Library – Menschen für ein Gespräch ausleihen
Living Library – Menschen für ein Gespräch ausleihen
Verfasst von

Living Library – Menschen für ein Gespräch ausleihen

Die «lebendige Bibliothek» oder «Living Library» macht es möglich: Leiht euch anstelle von Büchern Menschen für ein persönliches Gespräch aus!

Die Living Library ermöglicht Gespräche mit Personen, die oft mit Stereotypisierungen und Vorurteilen konfrontiert sind. Wie berührend und aufschlussreich dies sein kann, macht ein kurzer Youtube-Film der Berner Aktion „Human Library Project“ sichtbar.

Die Bibliothek Zug bietet in Zusammenarbeit mit dem Kantonalen Sozialamt, Fachstelle Integration, interessante „Ausleihmöglichkeiten“ an:

Dienstag, 21. März 2017 – Die Gespräche beginnen um 16.30, 17.10, 17.50 und 18.30 Uhr.
Sprecht mit einem eritreischen Flüchtling, einem Jenischen, einem Juden, einer russischen Expat oder einem Transmenschen.

Samstag, 25. März 2017 – Die Gespräche beginnen um 13.30, 14.10, 14.50 und 15.30 Uhr.
Sprecht mit einer Care-Migrantin, einem ehemaligen Sans-Papier, einer Muslima mit Kopftuch, einer Nonne, einem Sterbebegleiter oder einer Thailänderin, die in binationaler Ehe mit einem Schweizer lebt.

Der Eintritt ist frei!

Wo? Bibliothek Zug, St.-Oswalds-Gasse 21, Zug

„Lesen“ einmal ganz anders – eine tolle Aktion, die uns einander als Menschen näher bringt!!!

Text: Rena Dautert

0 0 730 13 März, 2017 INFORMATIV März 13, 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns

Verwandter Beitrag