Matteo startet durch
  • Matteo startet durch
  • Matteo startet durch
  • Matteo startet durch
  • Matteo startet durch
Verfasst von

Matteo startet durch

Matteo Gisler war Ende 2015 in der INF3A am GIBZ.

Der damals gerade mal 17-jährige Songwriter hatte gerade seine erste CD „Going Nowhere“ veröffentlicht. Das Interview mit ihm findet ihr hier auf unserem Blog. In seiner Freizeit ist er seitdem weiterhin musikalisch unterwegs. Bewaffnet mit akustischer Gitarre, seiner einzigartigen einprägsamen Stimme und einem untrüglichen Gespür für gesellschaftskritische Texte, bestreitet der junge Urner seine Konzerte.

Ob mit kompletter Band, im Duo oder ganz alleine: Matteo beweist Tiefgang, ganz besonders in seinen Texten. Beim Hören seiner Zeilen vergisst man oft die Tatsache, dass der Mensch, aus dessen Feder sie stammen, noch sehr jung ist. Erstaunlich – und doch gibt es Momente, in denen seine Jugendlichkeit aufblitzt.

Man darf gespannt sein, wo die Reise hin geht und wie Matteos Songs in ein paar Jahren klingen – nach einigen Konzerten und einem Reichtum an Erfahrungen. Sicher ist jedenfalls, dass Matteo ganz bestimmt nicht nirgendwo hin geht.

Seit dem Frühjahr 2016 wird Matteo bei grösseren Konzerten von seiner Band unterstützt – bestehend aus Elia Trachsel (Drums), Luca Zberg (Gitarre) und Max Wipfli (Bass / Keys).

Am 5. Mai 2017 erschien Matteos neue CD „A Single Tree“ – darauf sind Songs vertreten, die fröhlicher klingen, als ältere Werke des jungen Sängers und Songschreibers. Dies liegt vor allem daran, dass der Sound dank der Verstärkung durch seine Band einiges an Dynamik gewonnen hat. Trotz dieser musikalischen Veränderung haben die Songs nichts an lyrischem Tiefgang verloren – und selbstverständlich sind auch auf der neuen CD noch melancholische Perlen zu finden.

Wir, das Mediatheksteam, wünschen Matteo weiterhin viel Erfolg, tolle Konzerte und hoffen, noch mehr von ihm zu hören!

Beide CDs von Matteo sind in unserer Mediathek vorhanden – Anhören lohnt sich! Signatur: Pop/Rock M

Bilder und Text: Matteo und Rena Dautert

0 0 685 18 Mai, 2017 Media Mai 18, 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns

Verwandter Beitrag