GIBZ-Bühne frei für die
  • GIBZ-Bühne frei für die „Öffentlichen VA-Präsentationen 2018“
  • GIBZ-Bühne frei für die „Öffentlichen VA-Präsentationen 2018“
  • GIBZ-Bühne frei für die „Öffentlichen VA-Präsentationen 2018“
  • GIBZ-Bühne frei für die „Öffentlichen VA-Präsentationen 2018“
  • GIBZ-Bühne frei für die „Öffentlichen VA-Präsentationen 2018“
  • GIBZ-Bühne frei für die „Öffentlichen VA-Präsentationen 2018“
  • GIBZ-Bühne frei für die „Öffentlichen VA-Präsentationen 2018“
  • GIBZ-Bühne frei für die „Öffentlichen VA-Präsentationen 2018“
  • GIBZ-Bühne frei für die „Öffentlichen VA-Präsentationen 2018“
  • GIBZ-Bühne frei für die „Öffentlichen VA-Präsentationen 2018“
  • GIBZ-Bühne frei für die „Öffentlichen VA-Präsentationen 2018“
  • GIBZ-Bühne frei für die „Öffentlichen VA-Präsentationen 2018“
  • GIBZ-Bühne frei für die „Öffentlichen VA-Präsentationen 2018“
  • GIBZ-Bühne frei für die „Öffentlichen VA-Präsentationen 2018“
  • GIBZ-Bühne frei für die „Öffentlichen VA-Präsentationen 2018“
  • GIBZ-Bühne frei für die „Öffentlichen VA-Präsentationen 2018“
  • GIBZ-Bühne frei für die „Öffentlichen VA-Präsentationen 2018“
  • GIBZ-Bühne frei für die „Öffentlichen VA-Präsentationen 2018“
  • GIBZ-Bühne frei für die „Öffentlichen VA-Präsentationen 2018“
  • GIBZ-Bühne frei für die „Öffentlichen VA-Präsentationen 2018“
  • GIBZ-Bühne frei für die „Öffentlichen VA-Präsentationen 2018“
  • GIBZ-Bühne frei für die „Öffentlichen VA-Präsentationen 2018“
Verfasst von

GIBZ-Bühne frei für die „Öffentlichen VA-Präsentationen 2018“

Alle Lernenden kennen das Prozedere: Nachdem die Vertiefungsarbeit abgegeben worden ist, muss sie auch noch vor der ganzen Klasse präsentiert werden.
Am 11. April wagten 52 Lernende eine weitere Herausforderung und präsentierten ihre VAs ein zweites Mal.
Doch an diesem Abend war nicht die eigene Klasse angesprochen, sondern ein bunt gemischtes grosses Publikum: Familienmitglieder, Ausbildner, Freundinnen und Freunde sowie Vorabschlussklassen. Auch Mitglieder des Kantonsrates, unter anderen der Kantonsratspräsident, verfolgten die vielfältigen Präsentationen.
Die Lernenden zeigten Mut, ihre Abschlussarbeiten vor einem meist unbekannten Publikum zu präsentieren. Der grosse Besucherinnen- & Besucher-Aufmarsch schien die Wenigsten aus der Ruhe zu bringen: souverän und ohne Nervosität vermittelten die Lernenden den Zuschauern ihre Erkenntnisse aus wochenlanger Arbeit. Die 32 Arbeiten hätten thematisch nicht unterschiedlicher sein können!

Bierbrauen, Komplementärmedizin, Flucht aus Syrien, Japanisch lernen, Kunst am Bau, Schweizer Gerichte, Geräteturnen, Produktion eines Songs und, und, und…
Die Themenvielfalt war schlicht grossartig! Das Kommen hatte sich gelohnt.

Und wenn sich die nächstjährigen Abschlussklassen von den VA-Präsentationen Ausgaben 2018 zu neuen kreativen Ideen anstacheln lassen, dürfen wir uns auf den Jahrgang 2019 schon jetzt freuen.

Mit dem Login VA & dem Passwort April18 gibt es weitere Bilder des Anlasses HIER

Teilnehmende & ihre Themen 2018 (1. Runde)

Think Twice: Wie dreht man einen professionellen Film?
Rafael Bissig, Louisiana Käser KO3A

Epilepsie: Wie lebt es sich mit Epilepsie?
Tanja Gwerder, Sandra Schuler KO3C

Rätoromanisch
Marco Casanova, ZFI4

Asyl: Integration von Asylsuchenden in einem Sportclub
Joachim Gisler, Matteo Lauener ZFI4

Flucht aus Syrien
Osman Ghandi ATRP2A

Psychosomatik: Ist der Körper das Spiegelbild der Seele?
Nicole Stadelmann INFA4B

Animationsfilm: Wie stellt man einen Animationsfilm her?
I. Märchy, P. Kulanesasegaran ELO4A

Fraylti-Syndrom: Beeinflusst das Fryltii-Syndrom die Lebensqualität im Alter?
Laurin Eberle, Selina Sorcarado FAGE3B

Musikvideo: Schaffen wir es in einer vorgegebenen Zeit ein Musikvideo zu produzieren?
Yannik Reichen, Tim Heckner FAGE3A

Distortions-Pedal: Können wir ein Distortions-Pedal nach unserer Vorstellung entwerfen u. fertigen?
Nick Vaes, Lukas Bütler AU4

Raclette oder Reis und Curry: Unterschied zwischen der Schweizerischen und der Srilankesischen Küche
Khohulan Sachchithanantham KO3C

Die Welt der Einbaumaschinen: Funktion, Revision, Einsatz
Patrick Leu ATAA

Mit der Natur verbunden: Wie war die 3-Tagestour mit Zelt und Proviant in den Schweizer Bergen?
Pascal Müller, Devin Lüond, EI4

Japanisch: Wie erlerne ich die schwierigste Sprache der Welt?
Alen Etemi INFA4B

Umbau Mowag Camper: Wir dokumentieren den Umbau unseres Mowag-Campers
Nick Eixler, Damian Scheer AMT4
__________________________________________________________________________________________________________________________

Teilnehmende & ihre Themen 2018 (2. Runde)

Kunst am Bau : Betonarbeiten für einen Künstler
Jonas Müller MA3

Bier : Wir stellen ein eigenes Bier her
Brian Stucki, Moritz Röttger PM4

Rund ums Motorrad: Vergleich der Harley- mit der Motocross-Szene
Yves Walker, Silvan Schindlauer SI3A

Solartechnik: Was ist Solartechnik? / Wie funktioniert sie?
Adrian Bachmann, Jan Kneubühler SI3A

Animationsfilm: Welches sind die nötigen Schritte zum Animationsfilm?
Manuel Bachmann, Jan Gasser INFA4B

Drohnenbau: Wie bauen wir möglichst preiswert eine Drohne
I. Allenbach, S. Dossenbach AU4

Schweizer Gerichte anders: Wie können Schweizer Gerichte in verschiedene Kostformen umgesetzt werden?
David Bennet, Kevin Abdallah KO3B

Käseherstellung: Wie stelle ich meinen eigenen Käse her?
Samuel Heggli KO3B

Diskriminierung: Wie sensibilisiere ich mit Bildern Menschen auf das Thema Diskriminierung?
Angela Buttino Rodriguez KO3B

Durch ein Schicksal zur Paraplegie: Wie bewältigt eine körperlich behinderte Person den Alltag?
I. Faton, A. Egeric, M. Wappis VKL2D

Erdöl Destilation: Erdöl-Destilation im Fachunterricht
I. Biroglu, P. Gwerder, S. Valjarevic AF3

Komplementärmedizin: Was kann die Phytotherapie wirklich?
Lorena Furrer, Jana Okle FAGE3A

XXL-Spiele: Memory, Tic Tac Toe für die Heilpädagogische Tagesschule in Altdorf
Petra Herger, Corina Scherrer ZFA4

Geräteturnen : Ein trainingsintensiver Breitensport
Viviane Kempf ZFI 4

Bier: Getränk der Generationen
Janis Raud EI4

Songproduktion: Wie produziere ich einen Song unter professionellen Bedingungen?
Ron Bösch INFA4B

Text: Esther Haas, ABU-Lehrerin

Fotos: Alphons Burkart & Brigit Weiss

2 1 189 09 Mai, 2018 AKTIV Mai 9, 2018

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns

Verwandter Beitrag