Transgender
  • Transgender
  • Transgender
  • Transgender
Verfasst von

Transgender

Nadja Brönimann hat die FAGE-Klasse 1b am GIBZ besucht. Nadja ist schweizweit bekannt, weil sie früher Christian war. „Im Juli 98 habe ich mich einer Geschlechtsanpassung unterzogen. Da ich durch etliche Komplikationen bis heute 16 Operationen hatte, habe ich mich die letzten 14 Jahre intensiv mit allen Schattierungen und Facetten der Transsexualität auseinander gesetzt“, schreibt sie auf Ihrer Homepage.

„Durch eine verfälschte, oberflächliche und vor allem voyeuristische Darstellung der Medien werden Transsexuelle auch heute noch oft nicht richtig verstanden und kaum akzeptiert, an den Rand der Gesellschaft gedrückt, oder nur aufs äussere resp. Sexuelle reduziert“, schreibt sie weiter. Das verwundere sie nicht – sie selbst würde das Thema und die Anliegen der Betroffenen aufgrund der Medienberichte auch nicht verstehen. Darum ist es ihr ein Anliegen, gerade auch mit jungen Menschen persönlich in Kontakt zu kommen.

Für die angehenden Fachangestellte Gesundheit auch fachlich eine interessante Gesprächspartnerin – sie haben darum die Gelegenheit genutzt, möglichst viel zu erfahren. Auch, was das Personal in Spitälern zur Verbesserung der Lebensqualität in schwierigen Situationen beitragen kann (Text_Andreja Torriani)
10 7 8792 03 März, 2014 on the job März 3, 2014

7 Kommentare

  1. Razy

    Danke das sie sich die Zeit für uns genommen haben! Glaube alle konnten etwas daraus lernen! Wiederholungsbedürftig (bei Bedarf)! ;P :*

    Antwort
  2. Nadia Broenimann

    Danke fūr das tolle Feedback und die damit verbundenen Komplimente! Ja, es war eine schõne, spannende Begegnung mit euch – MERCI 🙂

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns

Verwandter Beitrag