Nullenergiehaus war gestern - die Mauerklasse MR2 besichtigt ein Plus-Energiehaus
  • Nullenergiehaus war gestern – die Mauerklasse MR2 besichtigt ein Plus-Energiehaus
  • Nullenergiehaus war gestern – die Mauerklasse MR2 besichtigt ein Plus-Energiehaus
  • Nullenergiehaus war gestern – die Mauerklasse MR2 besichtigt ein Plus-Energiehaus
  • Nullenergiehaus war gestern – die Mauerklasse MR2 besichtigt ein Plus-Energiehaus
  • Nullenergiehaus war gestern – die Mauerklasse MR2 besichtigt ein Plus-Energiehaus
  • Nullenergiehaus war gestern – die Mauerklasse MR2 besichtigt ein Plus-Energiehaus
Verfasst von

Nullenergiehaus war gestern – die Mauerklasse MR2 besichtigt ein Plus-Energiehaus

Bei über 35 Grad Celsius standen wir, die Maurerklasse MR2, im Garten der Göblistrasse 29b in Zug.

Zum Abschluss des Themas «Ich lebe nachhaltig» wollten wir einen Umbau besichtigen, der bis ins letzte Detail nach neusten Energie-Standards umgesetzt worden ist.
Der Bauherr, Joao M. Torres Nova nahm sich Zeit, um uns die baulichen Massnahmen zu erklären. Trotz vielen Hindernissen seitens Bauvorschriften realisierte er eine Photovoltaik-Anlage, die doppelt so viel Energie produziert wie die Familie verbraucht. Das Haus wurde von aussen gedämmt, die U-Werte der Fenster entsprechen den besten Werten überhaupt. Im Winter heizt er erst unter 0 Grad Celsius mit seinem Speicherofen, dafür braucht er zwei Ster Holz.

Herr Torres gab eine einfache Antwort auf die Frage, warum er denn so viel Zeit in die Planung des Hauses und die Berechnungen der Energiewerte investiert habe.
Er glaubt daran, dass wir den Zug schon verpasst haben. Bald würden wir den Impact spüren, den die Generationen vor uns verursacht haben und noch immer werden seiner Ansicht nach zu viele konventionelle Gebäude gebaut.

Vielleicht ist es ja ein weiterer Schritt, dass angehende Baufachleute sehen, dass Plusenergiehäusern auch unter erschwerten Bedingungen gebaut werden können.
Übrigens, im Haus herrschen angenehme zweiundzwanzig Grad, ohne dass gekühlt werden muss.

Klasse MR2

PS: Wer noch weitere Infos zu Plusenergiehäusern möchte: Voilà!

PPS: In der GIBZ-Mediathek gibt es einige aktuelle Bücher zum Thema.

1 0 439 03 Juli, 2019 AKTIV Juli 3, 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns

Verwandter Beitrag