Den eigenen Weg unter die Füsse nehmen - die BM-Feiern 2018 am GIBZ
  • Den eigenen Weg unter die Füsse nehmen – die BM-Feiern 2018 am GIBZ
  • Den eigenen Weg unter die Füsse nehmen – die BM-Feiern 2018 am GIBZ
  • Den eigenen Weg unter die Füsse nehmen – die BM-Feiern 2018 am GIBZ
  • Den eigenen Weg unter die Füsse nehmen – die BM-Feiern 2018 am GIBZ
  • Den eigenen Weg unter die Füsse nehmen – die BM-Feiern 2018 am GIBZ
  • Den eigenen Weg unter die Füsse nehmen – die BM-Feiern 2018 am GIBZ
Verfasst von

Den eigenen Weg unter die Füsse nehmen – die BM-Feiern 2018 am GIBZ

Der letzte Schultag vor den Sommerferien war für 147 Schülerinnen und Schüler ein ganz besonderer; denn am 6. Juli 2018 fand in der Aula des GIBZ die Berufsmaturitäts-Feier statt. Am Morgen erhielten 86 Absolventinen der BM 2 ihre Ausweise, am Nachmittag folgten die 61 Erfolgreichen aus der BM 2, die damit auch ihre 4-jährige Grundbildung abschlossen.

Musikalisch umrahmt wurden die beiden Feiern von Doris Affentranger am Marimbaphon. Doris Affentranger war aber nicht “nur” für die Musik verantwortlich, sie war zugleich auch Gastrednerin, denn vor elf Jahren erhielt auch sie in diesem Raum ihr BM-Zeugnis. Sie berichtete aus ihrem Leben und zeigte auf, dass die BM manch einen Weg ebnen kann,  den man danach unter die Füsse nimmt.

Die Herren Niklaus Staub und Markus Stöckli, Andri Good und Daniel Jans sowie am Nachmittag Philip Iten und Dominik Heinrich zeigten den Anwesenden auf, womit sie sich im Rahmen der Interdisziplinären Projektarbeit IDPA beschäftigt hatten und sorgten damit für weitere Glanzpunkte der Feiern. Ihnen gebührt ein ganz besonderer Dank, ist es doch nicht selbstverständlich, dass man am Schluss der Ausbildung nochmals “in die Hosen steigt”.

Geehrt wurden auch die “Besten” der verschiedenen Ausbildungswege. Es waren dies bei der BM 1 Florian Plüss, Pascal Kühne und Benjamin Brändli, die die ersten drei Ränge belegten. In der BM 2 schwang Michelle Kamm im Bereich “Gesundheit und Soziales” obenauf und im Bereich “Technik, Architektur und Life Sciences” war es Raphael Bilang, der mit einer Durschschnittsnote von 5.9 eine ausserordentliche Bestmarke setzte – Gratulation!

Mit einem Apéro fanden die Abschlussfeiern, die zugleich auch wieder Anfang neuer Ausbildungswege sind, ein geselliges Ende.

 

Text & Fotos: Alex Kobel, Prorektor BM, ABU, Sport

 

1 Kommentare deaktiviert für Den eigenen Weg unter die Füsse nehmen – die BM-Feiern 2018 am GIBZ 1302 22 August, 2018 AKTIV August 22, 2018

Folge uns

Verwandter Beitrag