Vom Wert der Begeisterung -
Verfasst von

Vom Wert der Begeisterung – “Eiachserchäli Roman” präsentiert seinen Rennboliden

Es gibt Lernende, die sind der deutschen Sprache nur mässig zugetan und schriftlicher Firlefanz, Arbeitsblätter und Stifte ein übel Ding der Schule. Ein solcher Lernender ist Roman Kälin.
Es wundert denn auch nicht, dass sein Pult am Morgen früh jeweils mehr dem Schlachtfeld von Morgarten gleicht, als dass Papier und Stift fein säuberlich sortiert bereit liegen würden, um aufzunehmen was da von den Lehrpersonen kommt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Um ehrlich zu sein, war mir das kürzlich ziemlich egal, als Roman Kälin von der ATAA2 seine Vertiefungsarbeit VA der Klasse darbot.
Mit viel Begeisterung und spürbarem Stolz präsentierte «Eiachserchäli Roman», wie er richtigerweise im schwyzerischen Bennau genannt wird, seinen selbst gebauten «Einachser».

Nach kurzen Erläuterungen zu seinem Fahrzeug startete er den Motor, liess diesen aufheulen, gab Gas und bretterte mit ohrenbetäubendem Lärm über den Pausenplatz!
In diesem Moment wurde mir einmal mehr bewusst, dass wahres Interesse aus innerer Überzeugung Höchstleistungen hervorbringt, was mehr Bedeutung haben kann, als Wissen, das von aussen kommend auf einem A4 Blatt festgehalten wird.

Das nächste Einachser-Rennen findet übrigens am kommenden Samstag, 25. Mai 2019, in Schönenberg statt.

 

Text und Fotos: Stefan Rickli, ABU-Lehrer der ATAA2
Videos: Rolf Hafner, Berufskundelehrer der ATAA2

1 0 138 21 Mai, 2019 AKTIV Mai 21, 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns

Verwandter Beitrag