Automobilabteilung 2. Lehrjahr auf Exkursion
  • Automobilabteilung 2. Lehrjahr auf Exkursion
  • Automobilabteilung 2. Lehrjahr auf Exkursion
  • Automobilabteilung 2. Lehrjahr auf Exkursion
  • Automobilabteilung 2. Lehrjahr auf Exkursion
  • Automobilabteilung 2. Lehrjahr auf Exkursion
  • Automobilabteilung 2. Lehrjahr auf Exkursion
  • Automobilabteilung 2. Lehrjahr auf Exkursion
Verfasst von

Automobilabteilung 2. Lehrjahr auf Exkursion

Am 6.4.2017 fuhr das 2. Lehrjahr ATAA2, AF2 und AMT2 der Automobilabteilung nach Zürich in die Umweltarena und anschliessend zur SR-Technics am Flughafen Zürich.

In der Umweltarena in Zürich Spreitenbach konnten wir modernste Techniken im Bereich des Hausbaus, der Energiebewirtschaftung bis hin zur Elektromobilität besichtigen und auch austesten. Wir wurden in zwei Gruppen geführt und angeleitet. Es war sehr spannend die verschiedenen Elektroantriebe vom Velo bis hin zu den grossen Elektroautos miteinander zu vergleichen. Wir durften 30 min. mit Vollgas (respektive Vollstrom) testen, natürlich immer unter Berücksichtigung der SUVA Richtlinien zur Arbeitssicherheit.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Danach wurde uns gezeigt, wie das moderne Haus der Zukunft in Bezug auf die Energienutzung aussehen sollte, und wie wir unsere Ressourcen besser nutzen können. Mit vielen spannenden Experimenten direkt an den Modellen konnten wir unser Wissen unter Beweis stellen.
Sehr beeindruckend war die Tatsache, dass die Umweltarena in Spreitenbach nicht an das Stromversorgungsnetz angeschlossen ist. Das heisst, sie sind komplette Selbstversorger im Bereich der Energienutzung.

Nach einem gelungenen Mittagessen, fuhren wir mit dem Car zum Flughafen Zürich.

Angekommen bei der SR-Technics mussten wir alle durch einen Sicherheitscheck. Einige hatten etwas Mühe den Check zu bestehen !

Uns wurde die sehr spannende Welt der Aviatik gezeigt und erklärt. Die Triebwerke, welche im Maximum bis 50’000 Flugstunden in Betrieb sind, wurden vor unseren Augen zerlegt und revidiert. Alle Teile und Materialien die zum Einsatz kommen wurden sehr spannend erklärt.
Danach konnten wir uns einen Einblick in die Fliegertechnik der 50er Jahre verschaffen. Wir durften die Super Conny besichtigen.

Kurz darauf entdeckten wir eine startende A380. Das grösste Passagierflugzeug der Welt.

Es war ein toller und wunderschöner Tag in Zürich!

Herzlichen Dank an alle für einen gelungenen Tag ohne Zwischenfälle.

Das Lehrerteam

 

0 0 1280 09 Mai, 2017 AKTIV Mai 9, 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns

Verwandter Beitrag