Exkursion ins Innere eines Jahrhundertbauwerks - die Klasse ZFI4 im neuen Gotthard-Basistunnel
  • Exkursion ins Innere eines Jahrhundertbauwerks – die Klasse ZFI4 im neuen Gotthard-Basistunnel
  • Exkursion ins Innere eines Jahrhundertbauwerks – die Klasse ZFI4 im neuen Gotthard-Basistunnel
  • Exkursion ins Innere eines Jahrhundertbauwerks – die Klasse ZFI4 im neuen Gotthard-Basistunnel
  • Exkursion ins Innere eines Jahrhundertbauwerks – die Klasse ZFI4 im neuen Gotthard-Basistunnel
  • Exkursion ins Innere eines Jahrhundertbauwerks – die Klasse ZFI4 im neuen Gotthard-Basistunnel
Verfasst von

Exkursion ins Innere eines Jahrhundertbauwerks – die Klasse ZFI4 im neuen Gotthard-Basistunnel

Zwei Stimmungsberichte von SchülerInnen der Klasse ZFI4

Ausflug in das Herzensinnere des Jahrhundertbauwerks (von Shkurte Kovani & Jasmina Pasalic)

Die Zeichnerinnen und Zeichner der Fachrichtung Ingenieurbau 4 hatten die Möglichkeit, anfangs April das fast fertig erstellte Bauwerk zu bewundern. Am 6. April besuchten sie den Gotthardbasistunnel in Erstfeld. Freundlich sind sie an der Infostation erwartet worden und danach ging es sofort mit zwei organisierten Kleinbüssen Richtung Zugangsstollen Amsteg.

Bewundernswert erklärte uns der Leiter der Führung die einzelnen Bestandteile des Gotthardbasistunnels. Mit seinen 57.1 km ist er der längste Tunnel der Welt und verbindet die 2 Ortschaften Erstfeld und Bodio. Es gab ca. 28.2 Mio. Tonnen Ausbruchmaterial, das beim Betonmischverfahren wieder verwendet wurde. Man investierte in das riesige Bauwerk 12.2 Mrd. Franken.

Für die Zeichner und Zeichnerinnen war es ein einmaliger Ausflug. Der gelernte Aufbau eines Tunnels in der Schule konnten sie somit bei solch einem Bauwerk bestaunen. Einen herzlichen Dank an die Leiter für die spannende Führung und an die MNG Lehrperson Franziska Stähli für die Organisation. Es war ein toller Abschlussausflug für die Zeichner und Zeichnerinnen.

 

57 Kilometer durch das Gotthardmassiv – der Gotthard-Basistunnel (von Valentin Gut & Timon Zeder)

Anfangs Juni 2016 wird der Gotthard-Basistunnel eröffnet. Die Klasse ZFI 4 konnte dieses Jahrhundertbauwerk bereits am 6. April 2016 besuchen.

Wir trafen uns morgens beim Infozentrum im Rynächt in Erstfeld, welches direkt beim Nordportal des 57 Kilometer langen Eisenbahntunnels liegt. Danach wurden wir mit Kleinbussen nach Amsteg befördert, wo wir uns einen sehr informativen Vortrag über die NEAT anhören konnten.

Hier nun ein paar sehr eindrückliche Fakten zum Gotthard-Basistunnel:

  • Für die 57 Tunnelkilometer wurde 17 Jahre Bauzeit benötigt.
  • Die Kosten betragen etwa 12 Milliarden Schweizer Franken.
  • Die Länge der Tunnelbohrmaschinen betrug je 410 Meter, was circa vier Fussballfeldern entspricht.
  • Es wurden insgesamt vier Millionen Kubikmeter Beton verbraucht, 84 mal so viel wie beim Empire State Building.
  • Für die Elektroinstallationen wurden ungefähr 3200 Kilometer Kupferkabel verlegt, was der Strecke von Zürich nach Bagdad entspricht.

Nachdem wir mit Helm, Sicherheitsweste und Notatemgerät ausgerüstet wurden, fuhren wir mit den Kleinbussen durch den Zugangsstollen in Amsteg zwei Kilometer in den Berg. Sofort bemerkten wir den doch markanten Temperaturanstieg im Stollen. Dort konnten wir nun den Gotthard-Basistunnel von aussen sehen. Extra für Tunnelführungen wurde ein Glasfenster errichtet, durch das man in den Tunnel schauen kann. Dieses kann auch während des Betriebs von Besuchern benutzt werden. Als wir einen Blick durch dieses dicke Glasfenster werfen durften, lief noch die Testphase des Zugverkehrs. Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2016 wird dieses riesige Bauwerk offiziell ins Schweizer Bahnnetz eingegliedert und für den Personen- und Güterverkehr freigegeben. Damit wir trotzdem eine reale Vorstellung erhielten, wie es im Innern des Tunnels aussieht, konnten wir noch einen Nachbau des Tunnelquerschnitts in Originalgrösse besichtigen.

Danach erreichten wir wieder das Tageslicht und gingen zurück zum Infozentrum, wo die eindrückliche und lehrreiche Exkursion zu Ende ging.

 

Text & Fotos: Klasse ZFI4

 

3 Kommentare deaktiviert für Exkursion ins Innere eines Jahrhundertbauwerks – die Klasse ZFI4 im neuen Gotthard-Basistunnel 1911 24 Mai, 2016 AKTIV Mai 24, 2016

Folge uns

Verwandter Beitrag