KATANA - das Schwert der Samurai
  • KATANA – das Schwert der Samurai
  • KATANA – das Schwert der Samurai
  • KATANA – das Schwert der Samurai
  • KATANA – das Schwert der Samurai
  • KATANA – das Schwert der Samurai
  • KATANA – das Schwert der Samurai
Verfasst von

KATANA – das Schwert der Samurai

Florian Zurfluh ist Bodenleger im dritten Lehrjahr und er hat ganz besondere Hobbys. So besitzt er zwei Katanas, vier Vogelspinnen und kennt sich aus in Krav Maga (israelischer Nahkampf). Seine Vertiefungsarbeit hat er der Entstehung und dem Aufbau der Katanas gewidmet – also vom Rohmaterial bis zur Fertigstellung des Schwertes.

Ein Geburtstagsgeschenk vom Bruder war der Auslöser für die Faszination für die Katanas: „… ich war überwältigt von deren Schönheit. Noch nie zuvor war ich Eigentümer solcher Wertstücke, die voller Handwerkskunst und Tradition stecken. Die Klinge meines Schwertes besteht aus gefaltetem Damast-Stahl, was einen sehr persönlichen Wert hat, weil sich das Muster niemals wiederholt. Das bedeutet, das mein Schwert ein Unikat ist, an dem ich mich noch lange erfreuen werde. Für mich ist das Katana nicht nur eine Waffe, die man aus Filmen kennt, nein, es verbindet Geschichte, Disziplin, Kunst und harte Arbeit. Was mich fasziniert, ist die Entstehung und der Aufbau, aber auch die historische Bedeutung und die vielen verschiedenen Muster der Stichblätter, die auf berühmte Samurai zurückweisen“.

 

Wer mehr wissen möchte, Florian hat uns seine VA „Das japanische Schwert, die Entstehung und der Aufbau des Katanas“, zur Verfügung gestellt:

VA_200614

1 0 3476 20 Juni, 2014 AKTIV Juni 20, 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns

Verwandter Beitrag