Bücher im April
Bücher im April
Verfasst von

Bücher im April

Frühlingsferien, Ostern, Regentage – es gibt immer Gelegenheiten, sich Zeit zum Lesen zu nehmen, und wenn es nicht für einen Roman reicht, dann vielleicht für ein leckeres Nachtessen aus dem Kochbuch von Otto Lenghi oder zum Basteln eines Mini-Beetes für den Balkon? Riitta Wiiss hat ein paar Vorschläge für euch:

 

april_media9Zunächst sieht es für beide nach einem echten Jackpot aus. Zoé, genervt von ihrem Job als Messehostess und ihrem Rumhänger-Freund, trifft auf Thomas, einen überaus höflichen, zurückgezogen lebenden Schriftsteller. Während sie ihn inspiriert, beglückt er sie mit Kuchen und seiner Aufmerksamkeit. Doch dann wendet sich das Blatt …

 

 

 

april_media13

In der Tiefe des Berges, da lauern die Gefahren …
Eine Ingenieurin soll in den Schweizer Alpen Reparaturarbeiten an einer Tunnelbohrmaschine vornehmen. Als einzige Frau muss sie sich dabei nicht nur in einem von Männern dominierten Umfeld behaupten, sondern wird zudem zur Zielscheibe mysteriöser Gefahren, die im Berg lauern.

 

 

 

april_media12

Nach zwei Jahren Auszeit kehrt Kommissar Erik Winter nach Göteborg zurück. Er kommt zur rechten Zeit. Die Stadt wird von dem blutigen Mord an einer jungen Frau und ihren beiden kleinen Kindern erschüttert.

 

 

 

 

april_media8

Die Zombie-Apokalypse! Allison Hewitt geht ihrem Job in einem Buchladen nach als die Zombie-Invasion über sie hereinbricht. Zusammen mit ihren Kollegen ist sie im Hinterzimmer des Ladens gefangen und beginnt einen Blog zu schreiben …

 

 

 

april_media7

Zwischen Februar und Mai 2012 veröffentlichte Isabel Peterhans auf ihrem Blog yallabyebye.wordpress.com gezeichnete und gemalte Anekdoten von ihrem Aufenthalt in Jerusalem. Mit feinem Gespür lässt sie Israelis, Palästinenser und ausländische Studenten zu Wort kommen und über das schwierige Zusammenleben in der geteilten Stadt erzählen.

 

 


april_media11Die eigentliche Hauptfigur Tim Krohns ist eine Matratze. Viele abenteuerliche Schicksale kreuzen ihren Weg: Da ist der ewige Optimist Immanuel Wassermann, der aus Anlass seiner Spontanhochzeit mit einer gerade eroberten Italienerin eine deutsche Qualitätsmatratze erwirbt und sich gegen den Rat seiner Freunde (er ist Jude, wir schreiben das Jahr 1935) mit seiner Braut nach Berlin begibt. Da sind Mirtha und Simon, die sich (es ist Nachkriegszeit) bisher nur auf ausgelegten Zeitungen betteten. Doch eben hat Mirtha die Matratze auf dem Rotkreuzbasar erstanden – und sie schlafen in dieser Nacht so gut, dass sie am nächsten Morgen beschließen, zum ersten Mal seit langer Zeit einen Tag freizunehmen, um einfach nur auszuruhen. Und 30 Jahre später trifft Giaccomo Neri auf das, was von der einst stolzen Qualitätsmatratze übrig ist.

 

 

april_media6

Mediterran – orientalisch – raffiniert
Ein Must für alle, die Otto Lenghi noch nicht kennen!

 

 

 

april_media5

Anleitungen, wie man auf kleinstem Raum (Balköndli) Radiesli, Salat und so anpflanzen kann. Toll bebildert, scheint ganz einfach zu sein …

 

 

 

 

 

april_media10

 

VBA mit Excel – Schleifen, Verzweigungen, Prozeduren und Co. – alles klar?

0 0 2445 08 April, 2014 Media April 8, 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns

Verwandter Beitrag