IMM Köln ein Must für angehende Profis
  • IMM Köln ein Must für angehende Profis
  • IMM Köln ein Must für angehende Profis
  • IMM Köln ein Must für angehende Profis
  • IMM Köln ein Must für angehende Profis
  • IMM Köln ein Must für angehende Profis
  • IMM Köln ein Must für angehende Profis
  • IMM Köln ein Must für angehende Profis
  • IMM Köln ein Must für angehende Profis
  • IMM Köln ein Must für angehende Profis
  • IMM Köln ein Must für angehende Profis
  • IMM Köln ein Must für angehende Profis
  • IMM Köln ein Must für angehende Profis
  • IMM Köln ein Must für angehende Profis
Verfasst von

IMM Köln ein Must für angehende Profis

Angehende Einrichtungsgestalterinnen- und Studenten technischer und gestalterischer Richtung haben unter der Leitung von Dozent Markus Hostettler und Andreja Torriani die Möbelmesse in Köln besucht.
Die internationale Messe imm-cologne zählt zu den wichtigsten Messen im Ausstattungsbereich. Hier werden Trends gesetzt – für angehende Profis ist der Besuch darum ein Must. “Dieses Jahr erkennt man eine Rückkehr zur Gemütlichkeit”, sagt Andreja Torriani. Massivholz,  Polster und Tapeten sind Ausdruck für gesuchte Behaglichkeit. Die Studierenden diskutierten diesen Trend zum Konstrast des digitalen Zeitalters und der konjunkturell kühleren Zeiten – gerade im Euroraum.
Interessante Eindrücke haben sich die Studierenden auch geholt in der Designveranstaltung “Passage”, welche weniger die grossen Trends zeigt, sondern kleine feine Innovationen.
Die Studierenden haben während den zwei Tagen in Köln an ihren konkreten Projektaufträgen gearbeitet, hatten aber auch Zeit, sich persönlich über ihre Berufsperspektiven auszutauschen. Ambitiös sind sie allemal, die angehenden Fachpersonen. Eine Pause gönnten sie sich auch im Café Trussardi. “Trussardi ist einer der  Trendsetter in Sachen Mode und seit der Heirat von Model Michelle Hunziker mit Tomaso Trussardi auch irgendwie schweizerisch”, scherzt Markus Hostettler._Text von Andreja Torriani

7 Kommentare deaktiviert für IMM Köln ein Must für angehende Profis 2263 30 Januar, 2015 on the job Januar 30, 2015

Folge uns

Verwandter Beitrag