Heisser Tipp#20 – «Lass uns reden! Aber richtig!»
Heisser Tipp#20 – «Lass uns reden! Aber richtig!»
Verfasst von

Heisser Tipp#20 – «Lass uns reden! Aber richtig!»

Kommunikations- und Beziehungsratgeber gibt es ja zu Genüge. Deshalb war ich zu Beginn eher skeptisch, ob der Titel «Lass uns reden! Aber richtig» von Eva-Maria Lichtenberg und Vincent Steinhoff wirklich neue Erkenntnisse bringt. Anstatt das Buch zu lesen, habe ich mir das Hörbuch als MP3-Datei heruntergeladen. Ohne grossen Anspruch und unkritisch, begann ich dem Inhalt zu lauschen und wurde positiv überrascht.

Ich weiss nicht, wie es Ihnen geht, liebe Leserschaft, aber mit Ratgebern ist das ja so eine Sache: Oft sind sie spannend geschrieben und es ist einem völlig klar, wo das Problem liegt und es stellen sich viele Aha-Erlebnisse ein. Nach dem Lesen ist man voller Tatendrang und möchte das Gelernte umsetzen. Doch dann zeigt sich oft, dass die Umsetzung und das Integrieren in den Alltag doch nicht so leicht sind. Dort trennt sich die Spreu vom Weizen und es zeigt sich, wie hilfreich der gewählte Ratgeber dann tatsächlich ist (oder ob er bald im Regal verschwindet und in Vergessenheit gerät). Bei «Lass uns reden! Aber richtig» ist es anders:

Der Ratgeber ist gut strukturiert und inhaltlich werden verschiedene Theorien aus der Kommunikationswissenschaft verständlich erklärt und erläutert.

So zum Beispiel das Vier-Ohrenmodell von Schulz von Thun, die 5 Apokalyptischen Reiter einer Beziehung, die 5 Sprachen der Liebe und viele mehr. Diese Theorien sind weder neu noch unbekannt. Was mir aber an diesem Ratgeber besonders gut gefallen hat, sind die kurz und knackig erläuterten und mit passenden Beispielen ergänzten Theorien. Man muss also nicht ein Buch zu jeder einzelnen Theorie lesen, sondern hat eine gute Übersicht zu den wichtigsten Kommunikationstheorien, die zudem einfach und verständlich erklärt werden. Somit hat man das geeignete Werkzeug, um loszulegen.

Die Beispiele sind so gut gewählt, dass einem laufend Situationen und Beispiele aus dem eigenen Alltag und Leben in den Sinn kommen.

Zum Ende jedes Kapitels, gibt es jeweils eine Gesamtübersicht der besprochenen Strategien und Tools in Form einer Checkliste.Spannend ist, dass die vorgestellten Tipps oft ziemlich banal zu sein scheinen, aber Wirkung zeigen. Dadurch, dass sie leicht umsetzbar sind und mit guten praktischen Beispielen und Metaphern erläutert werden, sind sie auch wirklich alltagstauglich.

Insbesondere die ersten drei Kapitel, die sich mit Kommunikation beschäftigen, sind sehr inspirierend und eröffnen neue Sichtweisen. So bildet dieses (Hör-)Buch ein Sammelsurium an guten Tipps, aus welchem sich jede Person das herausnehmen kann, was sie benötigt und die Kapitel, die für sie nicht relevant sind, können übersprungen werden.

Obwohl das Buch auf Paarkommunikation ausgerichtet ist, lassen sich viele Ratschläge nicht nur für Paare, sondern für die Kommunikation mit Mitmenschen in jeglichen Situationen umsetzen und helfen, sich selber und das Gegenüber besser zu verstehen und den Blickwinkel zu ändern.

Mich hat dieses (Hör-)Buch wirklich positiv überrascht und es hat Spass gemacht, sich darauf einzulassen.

Für mich persönlich war es hilfreich, dass ich mir das Hörbuch angeschafft habe. Dieses kann man überall hören: Im ÖV, zu Hause, bei Spazieren usw. Die Stimme der Sprecherin ist sehr angenehm und lebendig. Das Erzähltempo entsprach mir und ich war nach dem Hören positiv gestimmt und um einige nützliche Erkenntnisse reicher.


Eva-Maria Lichtenberg, «Lass und Reden! Aber richtig!», Liberaudio: Hamburg, 2021. EAN: 4066338231437.

Das gleichnamige Buch ist in der Mediathek vorhanden und steht – falls nicht ausgeliehen – im Sachbuchregal bei 173.


Hörbuchbesprechung von Sophia Leguizamón, Informationsspezialistin FH, GIBZ Mediathek

Foto: Brigit Weiss, Blogteam Mediathek

2 Kommentare deaktiviert für Heisser Tipp#20 – «Lass uns reden! Aber richtig!» 225 31 März, 2022 INFORMATIV März 31, 2022

Folge uns

Verwandter Beitrag