Das GIBZ ist nun auch ein Campus mit einem (Insekten-)Hotel - Klassenvertiefungsarbeit der SR3
Das GIBZ ist nun auch ein Campus mit einem (Insekten-)Hotel – Klassenvertiefungsarbeit der SR3
Verfasst von

Das GIBZ ist nun auch ein Campus mit einem (Insekten-)Hotel – Klassenvertiefungsarbeit der SR3

Als Klasse SR3 haben wir Schreiner im ABU-Unterricht den Auftrag bekommen, zusammen eine gemeinsame Vertiefungsarbeit zu finden und von Februar bis April 2024 durchzuführen. Nach langen Diskussionen wurde es das Thema Insektenhotel.

Für die Vertiefungsarbeit brauchte jede Zweiergruppe eine Aufgabe, welche einen der folgenden Bereiche abdeckte: Blogbeitrag erstellen, Sponsoren finden, Insektenhotel planen, Vernissage planen, Standort des Hotels organisieren und ein Infoblatt dazu erstellen.

Zusätzlich erstellte jede Gruppe ein Abteil des Insektenhotels. Am Schluss war es das Ziel, ein grosses gemeinsames Insektenhotel zu haben, welches langlebig ist. Jede Gruppe produzierte im eigenen Betrieb ihr Abteil.

Die Herausforderung am ganzen Projekt war, dass die jeweiligen Arbeiten der einzelnen Gruppen am Ende zu einem zusammenpassenden Endresultat führten.

Dies ging von der Planung bis zur Montage Ende März. Durch die Planung hat jede Gruppe ein Abteil mit Plan zugeteilt bekommen und konnte dieses innen designen und befüllen, wie es einem gefällt. Die Lasur hat eine Gruppe organisiert und für alle anderen abgefüllt, um es einheitlich zu behandeln. Dies haben wir auch noch in den Betrieben gemacht, um es fertig in die Schule zu nehmen.

Am Donnerstag, 28. März 2024, haben wir alle zusammen das Insektenhotel aufgestellt. Für die Montage musste einiges organisiert werden, welches die Gruppe Montage übernommen hat. Zuerst haben wir im Innenbereich das Hotel zusammengeschraubt, da das Wetter an diesem Morgen leider nicht mitmachte. Danach wurden draussen in den Hochbeeten auf der  GIBZ-Sporthallen-Terrasse die Beine eingeschlagen. Das Befestigen des Hotels ging einfach und schnell, da genug Leute vor Ort waren, um alle Ecken festzuhalten. Nach dem Montieren auf der Terrasse haben wir die einzelnen Abteile noch fertig befüllt.

Mit Kaffee und Gipfeli wurde das Montieren auch gleich zur Vernissage und damit sauber abgerundet. Unser Lehrer Herr Haueter hat sogar noch seine Kaffeemaschine mitgebracht.
Hiermit auch ein grosses Danke an ihn für seine Hilfe und für seine Nerven.



Verfasst durch Mario und Julia aus der Klasse SR 21-25
Fotos: zVg von Julia und Mario
Beitragsbearbeitung: Brigit Weiss | Blogteam Mediathek

 

 

3 Kommentare deaktiviert für Das GIBZ ist nun auch ein Campus mit einem (Insekten-)Hotel – Klassenvertiefungsarbeit der SR3 88 03 April, 2024 AKTIV April 3, 2024

Folge uns

Verwandter Beitrag