Praktische Umsetzung des GIBZ-Schullehrplans - Teilnahme am
  • Praktische Umsetzung des GIBZ-Schullehrplans – Teilnahme am “Nationalen Klimastreik”
  • Praktische Umsetzung des GIBZ-Schullehrplans – Teilnahme am “Nationalen Klimastreik”
  • Praktische Umsetzung des GIBZ-Schullehrplans – Teilnahme am “Nationalen Klimastreik”
  • Praktische Umsetzung des GIBZ-Schullehrplans – Teilnahme am “Nationalen Klimastreik”
  • Praktische Umsetzung des GIBZ-Schullehrplans – Teilnahme am “Nationalen Klimastreik”
Verfasst von

Praktische Umsetzung des GIBZ-Schullehrplans – Teilnahme am “Nationalen Klimastreik”

Die Klasse ZFA3a (Zeichner Fachrichtung Architektur) nahm vergangene Woche mit ihrer ABU-Lehrperson Simon Haueter im Zusammenhang mit dem aktuellen Schullehrplan-Thema Nachhaltigkeit am “Nationalen Klimastreik” in Zug teil.

Die Politiker sollten sich stärker für unser Klima einsetzen!

Am Freitag, 18.1.2019, streikten Schülerinnen und Schüler aus Deutschland, der Schweiz und Belgien für mehr Klimaschutz. Nach dem Vorbild der 15-jährigen Schülerin Greta Thunberg aus Schweden, die jeden Freitag nicht in die Schule geht, um für den Klimaschutz zu demonstrieren. In der ganzen Schweiz wurde gestreikt, auch im Kanton Zug.

Auf dem oberen Postplatz streikten am Freitagmorgen rund 200 Schülerinnen und Schüler, die von verschiedenen Schulen kamen. So auch die Klasse ZFA3a vom GIBZ, die spontan noch zwei Plakate gezeichnet hatte.

Als wir anwesende Polizisten nach ihrer Meinung fragten, meinten sie: «Wir dürfen uns eigentlich nicht dazu äussern, aber wir finden es auch wichtig unser Klima zu schützen. Nur denken wir, dass ein Streik nicht der richtige Weg ist.»

 

 

Text, Fotos, Video: Klasse ZFA3A

Link: Die fünf faulsten Ausreden nicht am Klimastreik teilzunehmen

Anmerkung der Blog-Redaktion:
Die Initiantin des weltweiten Schülerstreiks, Greta Thunberg, nimmt zur Zeit am Weltwirtschaftsforum WEF in Davos teil:

Link: Greta Thunberg am WEF, SRF-Beitrag

6 0 1360 24 Januar, 2019 AKTIV Januar 24, 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns

Verwandter Beitrag