Kurz aber heftig - Hazel Brugger im
  • Kurz aber heftig – Hazel Brugger im „GIBZ im Gespräch“
  • Kurz aber heftig – Hazel Brugger im „GIBZ im Gespräch“
  • Kurz aber heftig – Hazel Brugger im „GIBZ im Gespräch“
  • Kurz aber heftig – Hazel Brugger im „GIBZ im Gespräch“
  • Kurz aber heftig – Hazel Brugger im „GIBZ im Gespräch“
  • Kurz aber heftig – Hazel Brugger im „GIBZ im Gespräch“
  • Kurz aber heftig – Hazel Brugger im „GIBZ im Gespräch“
  • Kurz aber heftig – Hazel Brugger im „GIBZ im Gespräch“
  • Kurz aber heftig – Hazel Brugger im „GIBZ im Gespräch“
  • Kurz aber heftig – Hazel Brugger im „GIBZ im Gespräch“
  • Kurz aber heftig – Hazel Brugger im „GIBZ im Gespräch“
Verfasst von

Kurz aber heftig – Hazel Brugger im „GIBZ im Gespräch“

Mittwochnachmittag, 7. März, 16 Uhr. Die GIBZ-Aula zeigte sich voll wie selten. 

Das musste einen besonderen Grund haben.
Der lange im Voraus ausgebuchte Auftritt von Hazel Brugger war der Grund.
Im Rahmen von „GIBZ – Im Gespräch“ kamen Schülerinnen, Schüler und GIBZ-Mitarbeitende
zu einem kulturellen Leckerbissen.

Hazel Brugger hatte das Publikum von Beginn an im Sack
und holte sich während einer guten halben Stunde
Lacher um Lacher ab, teils auch mit etwas Verzögerung, weil man sich
halt bisweilen doch noch etwas überlegen muss bei ihren schnell
dahingeworfenen Sätzen.

Auch die angehängte Fragerunde nutzte Brugger, um ihr Talent
aufblitzen zu lassen und dem Publikum zu zeigen, dass sie nicht umsonst
zu den Topshots der Schweizer Comedyszene gehört.
Das alles hat natürlich auch seinen Preis:
„GIBZ – Im Gespräch“ dankt dem Zuger Verband
der Raiffeisenbanken
für die grosszügige Unterstützung.

 

Text: Alex Kobel

Fotos: Alphons Burkart

2 0 663 15 März, 2018 AKTIV März 15, 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns

Verwandter Beitrag