Kunsterlebnis gleich um die Ecke...
  • Kunsterlebnis gleich um die Ecke…
  • Kunsterlebnis gleich um die Ecke…
  • Kunsterlebnis gleich um die Ecke…
  • Kunsterlebnis gleich um die Ecke…
  • Kunsterlebnis gleich um die Ecke…
  • Kunsterlebnis gleich um die Ecke…
  • Kunsterlebnis gleich um die Ecke…
  • Kunsterlebnis gleich um die Ecke…
  • Kunsterlebnis gleich um die Ecke…
  • Kunsterlebnis gleich um die Ecke…
  • Kunsterlebnis gleich um die Ecke…
  • Kunsterlebnis gleich um die Ecke…
  • Kunsterlebnis gleich um die Ecke…
  • Kunsterlebnis gleich um die Ecke…
Verfasst von

Kunsterlebnis gleich um die Ecke…

Die ABU-Lehrpersonen Simon Haueter und Roger Muggli ermöglichen ihren ZeichnerInnen-Klassen immer wieder besondere Kunsterlebnisse. Diesmal besuchten sie mit ihren 3. Klassen ZFA und ZFI die Galerie Reichlin, deren grosszügige und hohe Räume sich ganz in der Nähe des GIBZ, an der Baarerstrasse 133 in Zug, befinden.

Regelmässig werden dort die grossformatigen (wirklich grossformatigen!) Werke des Schweizer Künstlerpaares M.S. BASTIAN / ISABELLE L. gezeigt.
Die diesjährige Ausstellung heisst „Pulps Paradies“ und ist noch bis am 13.01.2024 zu sehen.

Auf der Galerie-Webseite steht unter den Infos über die beiden Kunstschaffenden folgendes:

Das international bekannte Schweizer Künstlerpaar verwurzelt sein strahlkräftiges, farbenfrohes Oeuvre deutlich sichtbar in der Comic Art Szene der Achtzigerjahre. Ihre unverwechselbaren Wimmelbild-artigen Gemälde, Zeichnungen und Collagen sowie ihre ironischen Skulpturen sprühen, mit den von ihnen geschaffenen Figuren der Pulps und Bastropen, geradezu vor Leben und bestechen durch ihre punktgenau platzierten Zitate zur Kunst-, Konsum- und Kulturgeschichte. Link

Galerist Urs Reichlin führte die Klassen durch die Ausstellung und konnte dank seines enormen Wissens über die von seiner Galerie betreuten KünstlerInnen aus dem Vollen schöpfen und zu vielen Werken etwas erzählen: Details der Entstehung, die Geschichte hinter dem Bild, oder wie er neue KünstlerInnen findet, die er als Galerist vertritt u.v.m.

Nachfolgend ein paar Statements von Lernenden, die die Ausstellung besucht haben:

  • Der Einblick in die Galerie und den Alltag eines Galeristen war sehr interessant.
  • Ich fand es spannend zu sehen, wie die Künstler denken und versuchen, dies auf dem Papier zu widerspiegeln. Dass über all diesen eine Figur (ein weisser Geist mit grossen Augen) irgendwo im Bild platziert worden war, fand ich ein gutes Erkennungsmerkmal der beiden Künstler. Trotzdem haben mir die Landschafts-Ölbilder [die der Galerist ebenfalls zeigte] am besten gefallen.
  • Die Bilder in der Urs Reichlin Galerie waren ziemlich eindrücklich.
  • Nach einer kleinen Einführung der sehr schönen und offen gestalteten Galerie, wandte ich mich vor allem den Ölbildern zu, welche durch die dick aufgetragene Farbe herausstachen.
  • Bei den anderen Bildern hat mir vor allem die Idee und Fantasie gefallen. Erst beim genaueren Hinsehen, ist aufgefallen, dass einige Elemente der Bilder aufgeklebt wurden. Ebenfalls gefallen haben mir die Bilder, welche durch das UV-Licht eine knallige Wirkung hatten.


    Text und Fotos: Brigit Weiss | Blogteam Mediathek

3 Kommentare deaktiviert für Kunsterlebnis gleich um die Ecke… 278 20 Dezember, 2023 AKTIV Dezember 20, 2023

Folge uns

Verwandter Beitrag