X-Mas-Time in Dublin
  • X-Mas-Time in Dublin
  • X-Mas-Time in Dublin
  • X-Mas-Time in Dublin
  • X-Mas-Time in Dublin
  • X-Mas-Time in Dublin
  • X-Mas-Time in Dublin
  • X-Mas-Time in Dublin
  • X-Mas-Time in Dublin
  • X-Mas-Time in Dublin
  • X-Mas-Time in Dublin
  • X-Mas-Time in Dublin
  • X-Mas-Time in Dublin
Verfasst von

X-Mas-Time in Dublin

Im vergangenen Sommer habe ich, Livia, meine Lehre als Zeichnerin Fachrichtung Architektur abgeschlossen. Seit dem 1. Oktober bin ich in Dublin und werde dort noch bis Ende Januar bleiben. Ich besuche einen Sprachkurs, da ich im Januar das IELTS Exam ablegen möchte. Mein Praktikum absolviere ich bei Carol, einer jüngeren Architektin.

Wir arbeiten oft im Homeoffice oder treffen uns in Cafés. Ich lerne gerade ein anderes Zeichnungsprogramm, AutoCad, kennen, da Carol damit arbeitet. Das Architektur- und Bauwesen ist in Irland ganz anders organisiert als bei uns, die Detail- und Ausführungspläne werden erst auf der Baustelle von Fachleuten dort erstellt. Über die Detaillösungen entscheidet der Bauleiter und nicht der Architekt. Besonders interessant für mich sind die Baustellen-Besuche in und um Dublin. So lerne ich auch viel von der Gegend kennen.

Ich geniesse das Leben in der Grossstadt sehr, schlendere oft durch die Stadt und höre den Strassenmusikanten zu und am Wochenende zieht es mich oft ans Meer.


Mir, Naomi, Coiffeurin geht mein 16-wöchiger Aufenthalt plötzlich viel zu schnell dem Ende zu – leider, da mir Dublin nämlich ausgesprochen gut gefällt. Über meine beruflichen Erfahrungen und meine Weiterbildung im Bereich Extensions habe ich ja bereits im November berichtet.

Nun halte ich ein bisschen Rückschau: meine Arbeit im Salon EbANO Hair and Beauty wurde sehr geschätzt und ich hatte eine tolle Chefin und super Arbeitskollegen. Ich habe viele Leute kennengelernt, die irische Pub-Kultur genossen, bin kilometerweit an herrlichen Stränden gelaufen und ich bin in meiner Zeit in Irland reifer, organisierter, selbstständiger und stärker geworden. Das bringt mir für meine Zukunft als ausgelernte Fachkraft und im Privatleben sehr viel.


Ich, Heidi, Köchin bin seit dem 5. November in Kilkenny und werde genau ein Tag vor Weihnachten zurückreisen. Mein Praktikum absolviere ich im Hotel Kilkenny, ein 4-Sterne-Haus mit Wellness-Oase, spannendem Show- & Konzertangebot und abwechslungsreichem Ausflugsprogramm.

Die 8 Wochen in Irland waren perfekt für mich. Nach Weihnachten werde ich in einem Hotel auf der Bettmeralp als Köchin anfangen.


Die nächsten Termine für Auslandaufenthalte in Irland

Frühjahr: 15.04. – 06.05.2023
für Lernende im 2. Lehrjahr (3-jährige Lehren) und 3. Lehrjahr (4-jährige Lehren)

Sommer: 15.07. – 12.08.2023 oder 05.08. – 02.09.2023
für 4 Wochen und länger (Lehrabgänger und BM-Absolventen)

 

Weitere Informationen zu den Auslandspraktika bei:
Andrea Turtschi, Koordinatorin am GIBZ für Auslandsaufenthalte Leonardo da Vinci gibt Ihnen auch gerne weitere Auskunft, E-Mail: mobil@gibz.chAlles Wissenswerte zu Auslandspraktika finden Sie auf der Leonardo Website: http://mobil.gibz.ch/leonardo

1 Kommentare deaktiviert für X-Mas-Time in Dublin 153 13 Dezember, 2022 AKTIV Dezember 13, 2022

Folge uns

Verwandter Beitrag