Gastgeschenk
  • Gastgeschenk
  • Gastgeschenk
  • Gastgeschenk
  • Gastgeschenk
  • Gastgeschenk
  • Gastgeschenk
Verfasst von

Gastgeschenk

Um sicher zu gehen, dass es den Lernenden des ALSKA-Projekt auch wirklich gut geht im nahen Ausland, hat der Lehrverantwortliche, Toni Trottmann, gemeinsam mit Ruedi Jung, dem Projektverantwortlichen, im Vorfeld die Europa-Berufsschule Weiden besucht und dabei festgestellt, dass die Lehrpersonen dort über keine offiziellen Lehrmittel für die Zeichner verfügen. So haben die beiden engagierten Lehrer beim Gemeinderat Cham flugs ein Gesuch um Lehrmittelbeschaffung  gestellt- welches auch gerne bewilligt wurde! Der stellvertretende Schulleiter sowie der Abteilungsleiter der Bauzeichner und zwei Berufsschullehrer der Berufsschule Weiden sind sodann zum gegenseitigen Austausch und natürlich zur Übergabe der besagten Lehrmittel Ende Juli nach Zug gereist. Die Übergabe der Lehrmittel fand während des Apéros in der hübschen Villa Villette in Cham statt. Der Stadtpräsident Bruno Werder sprach lobende Worte für das Mobilitätsprojekt und bedankte sich für die herzliche Aufnahme der jungen Lernenden von Cham, die ganz begeistert von ihrem Aufenthalt berichteten. Thomas Neumann, der Stellvertretende Schulleiter aus Weiden, zeigte sich sichtlich erfreut über das neue Lehrmittel, welches nun inhaltlich nur noch den europäischen Normen angepasst und dann für die Lernenden vervielfältigt werden kann.

Alles in allem also ein gefreute Sache, die erfolgreich gestartet werden konnte, und bestimmt noch viele partnerschaftliche Projekte und freundschaftliche Beziehungen mit sich bringen wird.

0 0 3903 23 August, 2013 INFORMATIV August 23, 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns

Verwandter Beitrag